News

NGO akzeptiert Rotharium als Zahlungsmittel

Die von der Crypto Future GmbH geschaffene Digitalwährung Rotharium (RTH) ist weiter auf dem Vormarsch. Nachdem bereits diverse Institutionen den Krypto Token einsetzen, folgt nun auch die „Initiative Pro Mitteleuropa“ (IPM) diesem Beispiel.

Die IPM ist eine in sieben Ländern Europas tätige Nichtregierungsorganisation, die sich der Intensivierung der Zentraleuropäischen Kooperation verschrieben hat und wird ab sofort für sämtliche vereinsinterne Finanztransaktionen Rotharium gleichberechtigt mit FIAT Geld akzeptieren. Die IPM ist somit der erste gemeinnützige Verein weltweit, der den auf der Ethereum Blockchain basierten Token verwendet.
Da Kryptowährungen nach österreichischem Recht derzeit wie Gutscheine behandelt werden, ist es natürlich auch Vereinen erlaubt Token wie Ethereum, Bitcoin oder eben Rotharium z.B. als Spenden zu akzeptieren.

IPM Homepage: www.middleeurope.at

 

Crypto Future GmbH
DC Tower, 28. Etage,
Donau-City-Straße 7
1220 Wien, Österreich

  • Telefon: +43 1 376 50 50
  • E-Mail: office(at)cryptofuture.com

Facebook

Diese Website verwendet Cookies, um Dienstleistungen gemäß Ihren beim Besuch dieser Website deutlich gewordenen Präferenzen bereitzustellen. Indem Sie auf dieser Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
Wenn Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen möchten, lesen Sie die Datenschutzerklärung.
OK