News

Erstanwendung von Rotharium Tracing durch Winzer

Familie Rieder-Veltlinerhof - eine bekannte Winzerdynastie aus Poysdorf - ist der erste Betrieb, der die Rotharium Food Tracing Applikation für Ihre Produkte einsetzen wird.

Familie Rieder

Das Weingut „Rieder Veltlinerhof“ betreibt seit 1746 Weinbau in Poysdorf. Weiters betreibt die Familie auch Gastronomie- und Hotelbetriebe.

Das Niederösterreichische Weinviertel ist – wie der Name bereits verrät – eine einer der wichtigsten Weinbauregionen Österreichs. Die klimatischen und geologischen Voraussetzungen sind u.a. die Grundlage für hervorragende Weißweine wie z.B. Grüner Veltliner, Weißburgunder und Riesling. Die Rieders produzieren neben Weißweinen auch gehaltvolle Rotweine, wie Zweigelt, Merlot und Rote Cuveés.

Die Philosophie der Vinifikation besteht darin, die Trauben naturnah zu pflegen und dann zum richtigen Zeitpunkt zu ernten.  Die Ernte wird nach höchsten Qualitätskriterien  im Keller verarbeitet.
So erhält jeder Wein, seinem Ursprung entsprechend, eine besondere Note.  Ausgehend von der Beschaffenheit der Löss-Lehmböden, sowie die ausgeprägten Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, ermöglichen eine besondere Fruchtigkeit. Hohe Reife der Trauben bringen die Komplexität der Rieder-Weine. Dass im Weingut Rieder auf nachhaltige Landwirtschaft gesetzt wird, versteht sich dabei von selbst.

Rotharium Food Tracing

Rotharium Food Tracing von Crypto Future – einem in Wien beheimateten Unternehmen, das u.a. auf Blockchain-basierte IT Lösungen spezialisiert ist – ermöglicht eine fälschungssichere Rückverfolgung von Lebensmitteln. Alle Logistikdaten wie Erntezeitpunkt und Transportdaten können mittels einer Handy-Applikation unter Ausnutzung der Blockchain Technologie dezentral gespeichert werden und sind so vor jeglicher Manipulation geschützt.  Mit Hilfe dieser Handy App können beispielsweise Landwirte schnell und unkompliziert ihren landwirtschaftlichen Betrieb erstellen und dann die von ihnen produzierten Güter definieren. Daraufhin wird ein QR Code erzeugt, und den genannten Produkten bzw. dem Produktionsort zugeordnet – die Daten können dann mittels QR Scanner sowohl von Produzenten als auch Konsumenten abgerufen werden.

Da Österreich weltweit die strengsten Standards bei der Weinproduktion verlangt, bietet sich die App insbesondere für Weinbauern an. Der Einsatz von Blockchain basiertem Food Tracing ermöglicht nämlich bereits bestehende Qualitätskriterien weiter zu erhöhen – somit hat der Endkonsument die Gewissheit beste Qualität für sein Geld zu erhalten. Zudem bietet die App Möglichkeit die Transparenz von Transport und Logistik zu steigern.

 

Crypto Future GmbH
DC Tower, 28. Etage,
Donau-City-Straße 7
1220 Wien, Österreich

  • Telefon: +43 1 376 50 50
  • E-Mail: office(at)cryptofuture.com

Facebook

Diese Website verwendet Cookies, um Dienstleistungen gemäß Ihren beim Besuch dieser Website deutlich gewordenen Präferenzen bereitzustellen. Indem Sie auf dieser Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
Wenn Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen möchten, lesen Sie die Datenschutzerklärung.
OK