Blog

Blockchain Standards in der Schweiz

Die Blockchain-Technologie soll in der Schweiz standardisiert werden und mehr Rechtssicherheit bekommen. Dazu haben sich Akteure aus dem Finanz-, Technologie-, Wissenschafts- und Rechtsbereich zusammengeschlossen und den Verein "Capital Markets and Technology Association" (CMTA) gegründet. Dieser hat sich zum Ziel gesetzt, die Verwendung der Blockchain-Technologie zu erleichtern. CMTA-Präsident Jacques Iffland dazu: “Die Blockchain hat das Potenzial, die Komplexität des Kapitalmarktsystems zu verringern und den Zugang für Start-ups zu erleichtern“. Mängel sieht er hingegen bei der Rechtssicherheit – diese sei nicht nur Bremsklotz für die Entwicklung in diesem Bereich, sondern sogar ein potenziellen Verhinderer. Die CMTA wurde als gemeinnütziger, nichtstaatlicher Verein gegründet, der in der Lage sein soll, unabhängig Standards zu setzen. Nachdem sich ähnliche Blockchain-Vereinigungen mittlerweile auch in Österreich, Deutschland und anderen Ländern gebildet haben, fehlt bis dato nach eine weitergehende transnationale Kooperation in diesem Bereich. Crypto Future wird hier die weitere Entwicklung verfolgen. 

(CF Red. / APA)

 

 

Crypto Future GmbH
DC Tower, 28. Etage,
Donau-City-Straße 7
1220 Wien, Österreich

  • Telefon: +43 1 376 50 50
  • E-Mail: office(at)cryptofuture.com

Facebook

Diese Website verwendet Cookies, um Dienstleistungen gemäß Ihren beim Besuch dieser Website deutlich gewordenen Präferenzen bereitzustellen. Indem Sie auf dieser Website verbleiben, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
Wenn Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen möchten, lesen Sie die Datenschutzerklärung.
OK